Relaunch: Internet World Business

Relaunch der Internet World Business
Relaunch der Internet World Business

„Oh, diese zeternden, nichtsnutzigen Blogger. Da steckt man so viel Arbeit in ein Projekt und dann ist es keine 15 Minuten online und schon wirds zerissen.“ So oder so ähnlich mag so mancher denken. Darum halte ich mich was den Relaunch des Branchenkompetenzkompetenzmagazins „Internet World Business“ angeht vornehm zurück. Nennen wir es eine würdige Umgebung für all die „News“.

Vielmehr gehts um Folgendes: Bisher waren sämtliche Artikel der „IWB“ über URL nach folgendem Schema erreichbar:
http://www.internetworld.de/home/news-single/article/lycos-guter-draht-zur-internetwache.html

Mit dem Relaunch hat sich das geändert, der gleiche Artikel hat nun dir URL:
http://www.internetworld.de/Nachrichten/News/Lycos-Guter-Draht-zur-Internetwache

Wer nun einen alten Link anklicken möchte, landet auf einer Fehlerseite. Zugegeben, ein automatisches Umschreiben und Weiterleiten sämtlicher URL ist bei einer Webseite dieser Größe unter Umständen nicht ganz simpel, erst Recht, wenn die alte Version unsauber geplant und uneinheitlich strukturiert ist. Ob das bei der „IWB“ der Fall war, ist mir nicht bekannt. Es kann also Gründe dafür geben, dass alte Artikel-URL nicht weitergeleitet werden.

Keinen Grund, aber wirklich keinen Grund kann es aber für folgende Fehlerseite geben, die beim Klick auf einen alten Link aufgerufen wird:

Modul nicht gefunden
Das angeforderte Modul home konnte nicht gefunden werden.
Mögliche Gründe dafür sind:
* Der Modulname ist falsch geschrieben, versuchen Sie ihn zu ändern.
* Das Modul existiert nicht auf dieser Seite.
* Diese Seite benutzt in der URL „siteaccess matching“, Sie haben aber keine übermittelt. Versuchen Sie einen „siteaccess name“ vor dem Modul in der URL anzugeben.

Bitte WAS? Ich habe keinen „siteaccess name“ in der URL angegeben? Ich habe das Modul falsch geschrieben? Aber… ich habe doch nur auf einen Link geklickt? Und was bedeutet denn kernel (20) im Seitentitel? Auf meinem PC kommt auch immer was mit Kernel, und zwar immer dann, wenn alles so richtig kaputt ist! AAAH!

Wenn eine Privatperson einen relaunch versemmelt – kein Problem. Wenn ein Unternehme sich vor einem Relaunch zu wenig darüber Gedanken macht, was nach dem Switch passiert – hmmm. Aber wenn eine Fachzeitschrift, die sich Berichte über Usabillity und Nutzererfahrungen auf die Fahne geschrieben hat und beinahe täglich über SEO berichtet, wenn diese Fachzeitschrift also eine 404-Fehlerseite hat, auf der steht, ich müsse als Anwender einen siteaccess name angeben, dann…

…dann halte ich mich einfach gleich nochmal vornehm zurück. Weiter gehts mit „News“.

2 thoughts on “Relaunch: Internet World Business

  1. Eine absolute Frechheit so eine unfertige Website ins Netz zu stellen.
    Das Heftarchiv ist Bestandteil des Abonnements und nun seit Tagen nicht erreichbar.
    Die PDF Version des Hefts lässt sich somit nicht downloaden. Ich habe aber bezahlt dieses auch unterwegs (Geschäftsreise) nutzen zu können. Blinde lassen sich die PDF Version elektronisch vorlesen etc.

    Scheinbar liest man in diesem Verlag die eigene Zeitschrift nicht, in der häufig über Fehler etc. bei Relaunchs berichtet wird. Usability Aspekte etc.

    Kann man dieser Bande in Zukunft noch Vertrauen, wenn man wirtschaftliche Entscheidungen, auf Basis redaktioneller Inhalte dieses Verlages, trifft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.