Reisebilderbuch Rom 2008

Ankunft in Rom

„Anderer Orten muß man das Bedeutende aufsuchen, hier werden wir davon überdrängt und überfüllt. Wie man geht und steht, zeigt sich ein landschaftliches Bild aller Art und Weise, Paläste und Ruinen, Gärten und Wildnis, Fernen und Engen, Häuschen, Ställe, Triumphbögen und Säulen, oft alles zusammen so nah, daß es auf ein Blatt gebracht werden könnte. Man müßte mit tausend Griffeln schreiben, was soll hier eine Feder! und dann ist man abends müde und erschöpft vom Schauen und Staunen.“

Dies schreibt Johann Wolfgang von Goethe am 07.11.1786 während einer seiner Italienreisen über Rom. Und was soll ich sagen – Recht hat der gute Mann!

Morgens in Rom
Morgens in Rom
Römische Fassaden
Römische Fassaden
Santa Maria degli Angeli e dei Martiri
Santa Maria degli Angeli e dei Martiri
Banca D’Italia
Banca D’Italia
Römische Silhouetten
Römische Silhouetten
Karlsson vom Dach?
Karlsson vom Dach?
Downtown
Downtown
200.000,- EUR landen pro Jahr im Trevi-Brunnen.
200.000,- EUR landen pro Jahr im Trevi-Brunnen.
2008! Jahresbeginn an der Spanischen Treppe.
2008! Jahresbeginn an der Spanischen Treppe.

Ostia Antica

Zirka 23 Kilometer südwestlich von Rom liegt, direkt am Tiber, Ostia Antica, die Hafenstadt des antiken Rom. Auf einem riesigen Gelände stehen unzählige gut erhaltene Ruinen, darunter ein Theater, eine Latrine und das Kapitol. Die Januarsonne am späten 01.01.2008 tunkt alles in warmes und beinahe kitschiges Gelb.

Dachgarten
Dachgarten
Der Neujahrsmorgen
Der Neujahrsmorgen
So eine Art Tupper
So eine Art Tupper
Ostia Antica und bestes Wetter
Ostia Antica und bestes Wetter
Theaterbesuch
Theaterbesuch
Was bleibt
Was bleibt
Licht und Schatten I
Licht und Schatten I
Licht und Schatten II
Licht und Schatten II
Licht
Licht
Bis zum Horizont: Die Ausmaße der Stadt sind fanszinierend groß
Bis zum Horizont: Die Ausmaße der Stadt sind fanszinierend groß
Das Kapitol
Das Kapitol

Die Stadt Rom und der Vatikanstaat

Der Petersplatz ist… klein! Zumindest in meinen Vorstellungen handelte es sich immer um einen gigantischen Vorplatz vor einem noch gigantischeren Dom. Und tatsächlich ist schon alles groß, aber eben nur ein Bruchteil so gigantisch wie in meiner Vorstellung. Zurück in Italien darf ich zum Trost feststellen, dass dafür Rom all jenes hält, was der Name verspricht.

Rom
Rom
Die Spanische Treppe (nicht im Bild)
Die Spanische Treppe (nicht im Bild)
Obelisk auf der Piazza del Popolo
Obelisk auf der Piazza del Popolo
Die Engelsburg
Die Engelsburg
Brücke zur Engelsburg
Brücke zur Engelsburg
Vatikan
Vatikan
Sozialistische Baukunst
Sozialistische Baukunst
Im Pantheon
Im Pantheon

Kolosseum und Forum Romanum

Das Kolosseum oder die „Cäsar-Arena“, wie es heute vielleicht heißen würde, bot 50.000 Zuschauern platz und war so klug aufgebaut, dass es angeblich innerhalb von wenigen Minuten vollständig geräumt werden konnte. Brot und Spiele, bei letzteren verloren angeblich während der gesamten Nutzungszeit bis zu einer halben Million Menschen ihr Leben in der Arena, die Höhe der Zahl ist jedoch umstritten.

Forum Romanum I
Forum Romanum I
Die Katakomben des Kolosseums
Die Katakomben des Kolosseums
Wer ist eigentlich für den Schutzüberzug aus Beton verantwortlich?
Wer ist eigentlich für den Schutzüberzug aus Beton verantwortlich?
Ja, die stehen tatsächlich alle an.
Ja, die stehen tatsächlich alle an.
Kolossal!
Kolossal!
Forum Romanum II
Forum Romanum II
Forum Romanum III
Forum Romanum III
Gemäuer
Gemäuer

Die Stadt Rom, ein Park und die Abreise

Es begann mit Goethe, es endet mit Goethe, diesmal dem leibhaftigen. Oder zumindest fast, in der Villa Borghese ist ihm eine Straße wie ein marmornes Denkmal gewidmet. Ein letzter Spaziergang durch die Stadt und dann ist es auch schon wieder vorbei, das erste Kennenlernen. Ich freue mich aufs nächste Mal!

Viale Goethe
Viale Goethe
Johann Wolfgang von persönlich
Johann Wolfgang von persönlich
Mignon und der Harfner
Mignon und der Harfner
Ein Schwan in der Villa Borghese
Ein Schwan in der Villa Borghese
Piazza del Popolo
Piazza del Popolo
Letzter Blick
Letzter Blick
Abschied von Rom
Abschied von Rom

Did you enjoy reading this article?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.